40:1 Verhältnis?!

PCOS wird häufig mit dem insulinsensibilisierenden Metformin behandelt. Es wird hierbei jedoch oftmals nicht beachtet, dass die Einnahme zu Metformin auch unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen kann. Eine weitere natürlichere Methode ist die Einnahme von Inositol, laut Studien idealerweise Inositol im 40:1 Myo-Inositol(MI) / D-Chiro-Inositol (DCI) Verhältnis.

Bei gesunden Frauen beträgt das körpereigene Verhältnis von MI und DCI in der Follikelflüssigkeit 100:1. Bei PCOS Frauen hingegen ändert sich dieses Verhältnis insbesondere in ihren Eierstöcken (0.2:1 MI/DCI) - es ist deutlich weniger MI vorzufinden, stattdessen liegt ein Überschuss an DCI vor. Das bedeutet also, dass bei PCOS Frauen im Vergleich zu gesunden Frauen ein höheres Inositol-Ratio vorliegt. Der Mangel an MI führt dazu, dass das FSH Signal, welches das Schlüsselhormon für die Follikelreifung darstellt, beeinträchtigt wird. Die Folgen sind vor allem eine verminderte Eizellenqualität, Menstruationszyklen ohne Eisprung sowie Subfertilität, also eine eingeschränkte Empfängnisfähigkeit. Ein niedriges DCI Niveau in den peripheren Geweben kann Insulinresistenz und hohe Blutzuckerlevel fördern, während mehr DCI in der Follikelflüssigkeit zu einer Insulinsensitivität führen kann.

Aufgrund der Unterschiede bei PCOS Frauen im Vergleich zu gesunden Frauen hinsichtlich des MI:DCI Ratios haben Studien untersucht, welches physiologische Verhältnis von MI:DCI ideal für die Behandlung von PCOS Frauen ist. Die Ergebnisse haben gezeigt, dass die regelmäßige tägliche Einnahme von Inositol im 40:1 Verhältnis zu einer verbesserten Eizellenqualität sowie Verringerung vieler PCOS Symptome wie Hirsutismus, Akne und Haarausfall führen konnte. Vor allem bei übergewichtigen Frauen mit PCOS, insbesondere auch in Verbindung mit Insulinresistenz, bewirkte die regelmäßige Einnahme eines 40:1 MI/DCI Präparats neben der bisher genannten positiven Wirkungen eine Verbesserung des Blutzuckerspiegels sowie eine vereinfachte Gewichtsabnahme.

 

Jetzt ZYKLOSITOL entdecken!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen